Firmengeschichte

Die Firma Friedrich Lux wurde bereits 1931 als Einzelunternehmen vom Büchsenmachermeister Friedrich Lux in Heidelberg gegründet. Der geborene Suhler führte dieses Unternehmen auch durch die sehr schweren Kriegszeiten. Nach Kriegsende, bereits 1946 bekam die Firma Waffen Lux als erstes Unternehmen die Genehmigung vom amerikanischen Provos Marshall, alte Vorkriegswaffen für Angehörige der amerikanischen Armee in Jagdgewehre umzuarbeiten.

Im Juli 1969 wurde dann das Einzelunternehmen in eine Kommanditgesellschaft umgewandelt, nachdem der Sohn Reinhold die Meisterprüfung im Büchsenmacherhandwerk abgelegt hatte. Ihm wurde im Jahr 1974 die Geschäftsführung übertragen. Das Unternehmen wurde weitergeführt als Spezialfachgeschäft für Jäger und Sportschützen, das Warensortiment wurde im Laufe der Zeit erheblich erweitert. Daneben wurde aber immer, und dies ist auch heute noch so, die Büchsenmacher-Werkstatt weitergeführt als wichtiger Bestandteil.

Im Jahr 1981, rechtzeitig zum 50. Firmenjubiläum wurde der Verkaufsraum erheblich erweitert, neue Räume für die Werkstatt, Büro und Lager kamen dazu.

Nachdem durch die Veränderung in Osteuropa und den GUS-Staaten auch hier schnell Geschäftsbeziehungen aufgebaut wurden, gründete Reinhold Lux im Jahr 1993 eine eigene Firma am gleichen Ort als Firma Reinhold Lux Import-Export, Handel mit Schießsport und Jagdausrüstung.

Als eines der ersten deutschen Unternehmen lieferte die Firma Jagdausrüstungen an die Litauische Forstbehörde in Vilnius. In Tallinn, Estland, wurde dann unter Führung von Reinhold Lux und Gesellschafter im Juni 1993 das Waffenfachgeschäft Jagdwelt GmbH gegründet. Parallel dazu wurden Geschäftsverbindungen in den gesamten russisch sprachigen Raum mit Schwerpunkt Ukraine aufgebaut.  Im März 2000 wurde eine staatlich anerkannte Vertretung von Waffen-Lux, Heidelberg, Reinhold Lux Büchsenmachermeister in der Hauptstadt Kiew eröffnet.

Im Geschäftsjahr 2008 wurde die Kommanditgesellschaft der Firma Friedrich Lux KG aufgelöst.
Ab Januar 2009 ist das Unternehmen im Handelsregister unter der amtlichen Firmenbezeichnung Waffen Lux Heidelberg, Reinhold Lux e.K. Büchsenmachermeister eingetragen und setzt somit die Tradition fort.

Im September 2008 wurde das 77 jährige Firmen-Jubiläum gefeiert mit Festzelt, Verlosung und Sonderverkaufsausstellung zusammen mit Kunden und Lieferanten.

Auf die jahrzehntelange Erfahrung, den fachmännischen Service und die individuelle Beratung bei Waffen Lux Heidelberg können Sie sich auch weiterhin verlassen.